Die Politik von Tapì, die den internationalen Gesetzen entspricht, ist die Kodierung der Ziele und Werte der Unternehmensgruppe: Qualitätsgarantie in jeder Produktionsphase, ein transparenter, von allen eingehaltener Ethikkodex, besondere Aufmerksamkeit für Umweltnachhaltigkeit, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Die stete Kontrolle über die eigenen Prozesse und die Ausrichtung des Unternehmens auf ständige Verbesserung der Leistungen ist sinnvoll, damit es immer wettbewerbsfähiger wird und eine herausragende Position auf den Referenzmärkten erreicht.

QUALITÄT

ETHIKKODEX

UMWELT

GESUNDHEIT UND SICHERHEIT

KOMPROMISSLOSE QUALITÄT

Kundenzufriedenheit und Kundenvertrauen sind grundlegende Aspekte für Tapì. Die globale Qualitätsstrategie führt das Unternehmen auf dem Weg zu diesen Zielen, zur Verbesserung der Verfahren und Leistungen und garantiert die volle Einhaltung der gel-tenden Normen und Gesetze.

DER ETHIKKODEX UND SEINE GRUNDSÄTZE

Das Unternehmen Tapì S.p.A. hat mit Verwaltungsratsbeschluss vom 20. Dezember 2018 sein „Modell 231“ und den Ethikkodex eingeführt. Mit der Anwendung des Modells 231 will die Gesellschaft ihre internen Organisation- und Kontrollinstrumente mit spezifischem Bezug auf die Regelung des italienischen Gesetzesdekrets Nr. 231 vom 8. Juni 2001 über die ‚strafrechtliche Haftung der Körperschaften für Verwaltungsdelikte‘ verstärken. So werden auch die Empfänger des Modells für modellhafte, transparente Verhaltensweisen sensibilisiert, die der Gefahr von Straftaten im Sinne dieses Dekrets vorbeugen können. Das Modell stellt eine Formalisierung von bereits bestehenden Instrumenten, Verfahren und Kontrollen dar und gehört zum internen Kontrollsystem, das die Gesellschaft zur Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und Regelungen eingeführt hat. Die Grundsätze, die im Ethikkodex von Tapì zum Ausdruck kommen, stellen die gemeinsame Wertebasis und die wesentliche, unabdingbare Voraussetzung dar, die das Verhalten aller Mitarbeiter im Rahmen ihrer jeweiligen Rolle leiten muss. Von den Mitgliedern des Verwaltungsrats bis zu den Beschäftigten, von externen Mitarbeitern bis zu allen, die Geschäftsbeziehungen zur Tapì Group unterhalten, gilt der Ethikkodex auf allen Organisationsebenen und in allen Ländern, in denen sie vertreten ist.

SICHERE, NACHHALTIGE PRODUKTION

Die Aufmerksamkeit für die Qualität und Innovation der Produkte ist unerlässlich für eine Produktion, die erneuerbare Energiequellen verwendet. Die Produkte von Tapì sind so konzipiert und entwickelt, dass sie die Umweltbelastung reduzieren, umweltkompatibel und vollständig recyclingfähig sind. Das Polyethylen, das die Tapì Group für ihre synthetischen Produktlinien verwendet, stammt aus mit natürlichen Rohstoffen hergestelltem Ethanol – im Unterschied zu den traditionellen Produktionsprozessen, bei denen überwiegend nicht recyclingfähiges Polyethylen verwendet wurde.

GESUNDHEITS- UND SICHERHEITSPOLITIK

Mit der Gesundheits- und Sicherheitspolitik verpflichtet sich Tapì, die Risikofaktoren von Ausrüstungen und Arbeitsstätten zu beurteilen. Der eigens eingesetzte Sicherheitsbeauftragte (SiBe) hat die Aufgabe, Maßnahmen für Risikoprävention und Gesundheitsschutz zu lenken, die Zuständigen für den Sicherheits- und Präventionsdienst zu benennen und auszubilden und eine angemessene Schulung für die Mitarbeiter in Bezug auf Brandschutz, Erste Hilfe und Notfallmanagement zu gewährleisten.

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Immer auf dem Laufenden über Produkte, Neuheiten und Events der Tapì Group.

Copy link
Powered by Social Snap